Save Identify Erkennung von Personen
Erken­nung von Personen. 
Was ist Save Identify

Jeden erkannt.

Bio­me­tri­sche Authen­ti­fi­zie­rungs­ver­fah­ren lassen sich in zahl­rei­chen Berei­chen ein­set­zen, zum Bei­spiel für Logins oder auch Zutritts­kon­trol­le und Türöffnung und mehr. Bio­me­tri­sche Infor­ma­ti­on kann offen­sicht­li­cher Weise nicht ver­lo­ren oder verlegt werden. Sie kann auch nicht bös­wil­lig oder zufäl­lig einem anderen Indi­vi­du­um wei­ter­ge­reicht werden. Das macht diese Art der Zugangs­kon­trol­le viel siche­rer als eine, die sich auf phy­si­sche Schlüssel verlässt.

Vor­tei­le:

 

Hohe Fäl­schungs­si­cher­heit
Kein Gültigkeitsverlust
Hoher Benut­zer­kom­fort (kein Medium)
Fieber und Mas­ken­er­ken­nung (Pan­de­mie)
Gesich­ter­ken­nung

Gesund­heits­kri­se
(z.B. Covid19)

In Zeiten von Gesund­heits­kri­sen werden Zutritts­ter­mi­nals, welche die Kör­per­tem­pe­ra­tur messen und eine Mas­ken­er­ken­nung durchführen, für Unter­neh­men zum Schutz Ihrer Mit­ar­bei­ter und Kunden unum­gäng­lich. Aber auch für Ver­an­stal­tun­gen ist ein Ter­mi­nal für eine sichere Durchführung vorteilhaft.

Mit den SAVE TERMINALS wird der Zutritt auto­ma­tisch überwacht und gere­gelt. Hinein darf nur wer kein Fieber hat und eine Maske trägt.

Iden­ti­fy

Mög­lich­kei­ten der Audentifizierung

Die bio­me­tri­sche Erken­nung von Indi­vi­du­en funk­tio­niert auto­ma­ti­siert über ent­spre­chen­de Ver­fah­ren, die cha­rak­te­ris­ti­sche Kör­per­merk­ma­le oder mess­ba­re Ver­hal­tens­merk­ma­le erfas­sen. Die Band­brei­te ist groß, als prak­ti­ka­bel für die bio­me­tri­sche Authen­ti­fi­zie­rung erwei­sen sich vor allem diese Merkmale:

  • Fin­ger­print (Fin­ger­ab­druck)
  • Hand­ve­nen (Venen­er­ken­nung über Venen­mus­ter Hand­flä­che, Handrücken oder Finger)
  • Voice­print (Stimm- und Spracherkennung)
  • Gesichts­geo­me­trie (Gesichts­er­ken­nung)
  • Iris­mus­ter (Auge)
Iden­ti­fy

Bio­me­tri­sche Audentifizierung

Die Authen­ti­fi­zie­rung erfolgt über den Ver­gleich der Daten der bio­me­trisch erfass­ten Person mit vor­han­de­nen und zuvor hin­ter­leg­ten Refe­renz­da­ten. Bei Über­ein­stim­mung ist die Person veri­fi­ziert und der Zugang öffnet sich.

Bio­me­tri­sche Authen­ti­fi­zie­rungs­ver­fah­ren lassen sich in zahl­rei­chen Berei­chen ein­set­zen, zum Bei­spiel für Logins oder auch Zutritts­kon­trol­le und Türöffnung und mehr. Bio­me­tri­sche Infor­ma­ti­on kann offen­sicht­li­cher Weise nicht ver­lo­ren oder verlegt werden. Sie kann auch nicht bös­wil­lig oder zufäl­lig einem anderen Indi­vi­du­um wei­ter­ge­reicht werden. Das macht diese Art der Zugangs­kon­trol­le viel siche­rer als eine, die sich auf phy­si­sche Schlüssel verlässt.

Pro­dukt­port­fo­lio

Sicher­heits­tech­nik

Hier können Sie zu Elek­tro­tech­nik wechseln

Sicherheitstechnik
Alle Infos gedruckt

SAVEWORX
Gebäudetechnik

Hier können Sie die aktu­el­len Pro­dukt­bro­schü­re herunterladen.
Gerne ver­ein­ba­ren wir auch ein kos­ten­lo­ses Beratungsgespräch
in unserem Hause, oder bei Ihnen vor Ort.

Zum Prospekt